Startseite / Trekking & Berge in Marokko

Trekking & Berge in Marokko

Trekking & Berge in Marokko
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Die Berge und Wüsten Marokkos bieten hervorragende Möglichkeiten die marokkanische Wildnis und Natur zu Fuß zu erkunden. Hier stellen wir vor allem den bergigen Teil Marokkos vor, denn mit dem Hohen Atlas, dem Mittleren Atlas, dem maritimen Rif-Gebirge sowie dem teils subsaharischen Anti-Atlas gibt es eine große Anzahl an wilden, urtümlichen Landschaften, wo jahrhundertealte Kultur gepflegt wird und wenig Trekkingtourismus herrscht. Man wandelt also (allerdings nicht überall) auf unausgetretenen, einsamen Pfaden.

Viele Trekking-Ziele stehen zur Auswahl, das bekannteste ist wohl Marokkos höchster Berg – der Jebel Toubkal (4168 m) im Hohen Altas. Doch auch weitere Berge, wie der Djebel M’Goun (4068 m) oder der Djebel Saghro bieten anspruchsvolle Trekkingreisen in traumhafter, naturbelassener Umgebung.

Wir unterteilen Marokkos Trekkinggebiete grob in Atlas-Gebirge und Rif-Gebirge ein.

Jebel Toubkal Trekkinggebiet

Jebel Toubkal, der höchste Berg Nordafrikas mit 4.168 Meter Höhe! Eine Trekkingtour dorthin führt durch sehenswerte Landschaften – mal karg, mal grün, entlang Wasserfällen, ausgetrockneter Flussbetten, urwüchsiger Vegetation und urigen Bergdörfern. Der Zeitraum für eine …

Mehr »

M’Goun Bergmassiv

Die fast 10 km lange Gipfelkette des M’Goun-Bergmassivs liegt im Hohen Atlas und bietet ein spektakuläres Trekking-Gebiet. Berglandschaften voll stiller Täler, rauer Gebirgszüge und zerklüfteter Schluchten, unterwegs begegnet man Halbnomaden, die während der kurzen Sommermonate …

Mehr »

Hoher Atlas in Marokko

Der Hohe Atlas ist Marokkos südlichstes und gleichzeitig höchstes Gebirge Nordafrikas. Sein Gipfelpunkt ist der Jebel Toubkal mit 4167 Metern. Landschaft im Hohen Atlas Die Landschaft hier ist rau und so wurden die Lehmdörfer oft …

Mehr »

Mittleres Atlasgebirge

Im zentralen Marokko zieht sich auf über 300 Kilometer der Mittlere Atlas durch Zedernwälder entlang. Die beiden Königsstädte Meknès und Fès liegen etwas nördlich zu seinem Fuß. Im Süden liegt, etwas westlich versetzt, schon das Hohe Atlas-Gebirge. …

Mehr »

Anti-Atlas-Gebirge

Kulturgeschichte und Städte, Wüste und Strand … Marokko hat sogar noch weiteres riesiges Touristengebiet: Trekking in den Atlas-Bergen. Wer es etwas wärmer mag, reist in das Anti-Atlas-Gebirge, das südlich davon „vor“ dem Atlas liegt, zu …

Mehr »

Jebel Saghro

Der Jebel Saghro ist quasi das Verbindungsglied zwischen dem Hohen Atlas und der Sahara – eine Gebirgskette von bis zu 430 Kilometer Länge. Wo Wüste und Gebirge aufeinander treffen, finden sich hier Berge bis zu 2900 Meter …

Mehr »

Rifgebirge in Marokko

Zerklüftete Felsformationen, tiefe Bergschluchten, Felsküsten vor schmalen Stränden und Steineichenwälder direkt am Mittelmeer – das Rifgebirge hält nicht nur grandiose Bergkulissen bereit, sondern auch noch das beliebte und romantische Chefchaouen mit der blau-weißen Altstadt. Lage …

Mehr »