Flora & Fauna

Marokko besitzt trotz seiner oft sehr kargen Landschaft eine reiche Fauna und vielfältige Flora. Von den Küstengebieten bis hin zu den ersten Ausläufern des Atlasgebirges herrscht eine Vegetation mittelmeerischen Typs: in flachen Ebenen entwickeln sich Korkeichen, Olivenbäume, Jujuben und auch Arganien. Die etwas regenreicheren Gebirgsareale sind von Zeder, Wacholder, Steineiche und verschiedenen Alpenpflanzen bedeckt. Dornbüsche, Beifuss und Gräser prägen das vegetative Bild der inneren Seiten des Atlasgebirges, an dessen Fuß und Hängen sich unterschiedliche Typen von Dattelpalmen entwickelt haben. Die Wüstenregionen im Süden hingegen sind mit einigen Palmenoasen bestückt.

Die Tierwelt Marokkos liest sich natürlich nicht so spannend wie die im südlichen Afrika. Jedoch gibt es in Marokko eine Vielzahl seltener Vogelarten, wie Weiße Raben, Steinadler, Flamingos, Reiher und Störche. In den Meeresregionen des Atlantik und Mittelmeeres haben Delphine, Seehunde, Seeschildkröten und viele andere Fischarten ihren Lebensraum.