Einreise nach Marokko wieder möglich: Das müssen Sie jetzt beachten!

Unter welchen Bedingungen ist eine Einreise nach Marokko möglich?

So langsam öffnet sich Marokko wieder für Touristen. Zwar gelten strenge Auflagen und Beschränkungen, doch ab sofort können Touristen und Geschäftsreisende wieder nach Marokko reisen.

Das sollten Sie vor Einreise vorbereiten

Reisende müssen bereits im Vorfeld eine bestätigte Hotelbuchung vorweisen können.

Zudem muss jeder Reisende einen Antikörpertest sowie einen maximal 48 Stunden alten, negativen Corona-Test (PCR) nachweisen können.

Das sollten Sie vor Ort beachten

Vor Ort in Marokko sind Reisende aus Deutschland nicht verpflichtet eine Quarantäne einzuhalten. Einzuhalten sind jedoch die Abstands- und Hygieneregelungen inkl. der Maskenpflicht.

Was nach Reisekrückkehr zu beachten ist

Marokko wurde vom Robert-Koch-Institut (RKI) zum Risikogebiet erklärt. Aus diesem Grund muss jeder Urlauber, der aus Marokko nach Deutschland zurückkehrt, innerhalb von 72 Stunden nach Rückkehr einen Covid-19 Test durchführen lassen. Bis das Ergebnis mitgeteilt wurde, muss sich ein jeder Reisende zu Hause selbst isolieren. Sollte der Test positiv ausfallen, muss eine Quarantäne von mindestens 14 Tagen eingehalten werden.

Informieren Sie sich zusätzlich regelmäßig auf der offiziellen Webseite des Auswärtigen Amtes oder befragen Sie die Marokko Reiseexperten von DIAMIR Erlebnisreisen.

Reiseveranstalter wie DIAMIR Erlebnisreisen arbeiten eng mit Vor-Ort-Agenturen zusammen, die bereits Hygienekonzepte erarbeitet haben, um Reisenden auf ihrer Reise auch in Zeiten wie diesen höchste Sicherheit gewährleisten zu können.