Städte & Strände in Marokko

Städte & Strände in MarokkoReiseempfehlung vom Spezialisten

Marokkanische Bäder, Moscheen, Paläste und viel Mosaik!

Marokkos Citytouristen haben eine große Auswahl an Städtekultur: Neben seinen kulturgeprägten Städten gibt es noch die berühmten marokkanischen Königsstädte. Hier erfahren Sie:

  • Welche Städte warum als Königsstädte bezeichnet werden und wo sie liegen
  • Welche weiteren Städte sowie Stätten Marokkos sich für einen Kulturbesuch eignen

Als Königsstädte Marokkos werden die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat bezeichnet. Jede von ihnen war unter einer bestimmten Dynastie und zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte des Königreiches die Hauptstadt einer der jeweils großen Reiche des Landes (Idrisiden, Almoraviden, Almohaden, Meriniden, Saadier und Alawiden).

Die jeweiligen Herrscher bauten ihre Hauptstadt prunkvoll aus, weshalb die Königsstädte mit ihren Residenzen und Palästen heute zu den wichtigsten touristischen Attraktionen Marokkos gehören.

Fakten zu Marokkos Königsstädten

  • Marrakesch: Liegt im südwestlichen Landesinneren, auf dem Weg in die Wüste Erg Chegaga und Zagora, knapp 1 Mio. Einwohner, Gründung im 11. Jahrhundert (Highlight: Bahia-Palast)
  • Fès: Liegt zwischen Rifgebirge, Mittlerer Atlas und Atlantik, etwas mehr als 1 Mio. Einwohner, älteste Königsstadt aus dem 8. Jahrhundert (Highlight: römischen Ruinenstadt Volubilis)
  • Rabat: Liegt an der Atlantikküste, befestigte Stadt ab dem 12. Jahrhundert, etwa 570.000 Einwohner (Highlight: Kasbah des Oudaias)
  • Mèknes: Liegt etwa 50 km westlich von Fès, erbaut im 11. Jahrhundert, etwa 520.000 Einwohner (Highlight: Jüdisches Viertel „Mellah“)

Sehenswerte Städte und Kulturstätten in Marokko

Die Kulturzentren Casablanca, Essaouira, Sidi Ifni, Agadir, Tafraoute, Ouarzazate und Tanger stellen nur eine kleine Auswahl marokkanischer Kulturstädte und -stätten dar, ob bewohnt oder antik.

Darüberhinaus besitzt auch jede noch so kleine Stadt ein kulturelles Highlight. Alle Kulturrundreisen sind so aufeinander abgestimmt, dass Urlauber die schönsten Kulturorte in einer bequemen Marokko-Rundreise erfahren können.

Agadir

Agadir liegt ungefähr 500 Kilometer südlich von Casablanca und ist der Badeort Marokkos per se an der Atlantikküste, vor allem für Familien. Denn der Wellengang sind nicht zu stark und die Abschnitte führen flach ins Meer hinein. …

Mehr »

Tanger

Ganz oben an Marokkos Atlantikküste, an der Straße von Gibraltar liegt die Hafenstadt Tanger mit knapp einer Million Einwohner. Wegen ihrer seit je her hohen Durchgangsquote von verschiedensten Reisenden ist sie stets vielfältigen Einflüssen ausgesetzt …

Mehr »