Startseite / Land & Leute / Kunst und Kultur

Kunst & Kultur in Marokko

Im Laufe der Geschichte Marokkos kamen viele verschiedene Völker wie die Araber, Juden, Karthager, Römer, Mauren und Römer ins Land, die Einfluss auf die Entwicklung der heutigen marokkanischen Kultur hatten.

Berber und Araber: Getrennt in Kultur, geeint in der Religion

Das Königreich Marokko zählt zu den arabischen Staaten Nordafrikas und obwohl das Land in der Vorzeit „arabisiert“ wurde, ist der weiterhin bestehende Einfluss berberischer Kultur sehr hoch – dies ist vor allem bei den kulturellen Gütern wie Sprache, Architektur, Kleidung und Schmuck sehr auffällig.

Eine ethnografische Differenzierung zwischen Berber und Araber ist im Land nach wie vor gewollt. In der Religion herrscht hier jedoch Einigkeit: Die Islamisierung der Bevölkerung durch die eingewanderten Araber wurde, bis auf ganz geringe Bevölkerungsteile, von allen angenommen und praktiziert.

Museumstipps für Marokko

Um die Kultur und Geschichte eines Landes wie Marokko zu entdecken und sich mit den Ursprüngen vertraut zu machen, lohnt sich ein Besuch der vielen Museen im Königreich. Jede Region ist stolz auf ihre Besonderheiten. Bestickte Stoffe, Keramik, Schmuck, Holzschnitzereien und Lederwaren sind die Prunkstücke marokkanischer Handwerkskunst.

Aber auch die Museen für zeitgenössischen Kunst, wie zum Beispiel im französischen Kulturinstitut in Tanger, die vielen kleinen Galerien in Essaouira oder die Galerie Bab Rouah in Rabat, belohnen die Besucher mit neuen künstlerischen Positionen – meist einer Mischung aus traditionellen Elementen und moderner Kunst.

„Kulturgüter“ als Marokko-Mitbringel

Färberei in der Königsstadt Fes

Es sind vor allem Berber-Schmuckstücke aus Silber, handgefertigte Hausschuhe in farbenfrohen Motiven, traditionelle Tataoui Zimmerdecken aus Holz, handgefertigte Berber-Teppiche aus Wolle, Körbe aus Palmfaser und traditionelle, hochwertige Keramik, die Reisende in Marokko in ihren Bann ziehen.

Kulturelle Traditionen in Marokko

Bräuche und Orte, durch die man der marokkanischen Kultur besonders nahe kommt und die man bei einer kulturellen Marokko-Rundreise mit einbeziehen sollte:

  • Ahwach Musik und traditioneller Volkstänze der Berber zur Feier der Gemeinschaft
  • Traditionelle Häuser in Oumesnat bei Tafraoute
  • Museum der Berber-Kultur
  • Das Timitar Musik-Festival in Agadir
  • Das Honig Festival in der Bergoase Imouzzer zur Feier der lokalen, marokkanischen Produkte
  • Der Markt in Ida Ougnidif – ein traditionelles und immaterielles Erbe Marokkos
  • Fantasia – Traditionelle Reiterspiele

Tafraoute, Berber-Dörfer und-Museum sowie das Maison Traditionelle in Ousmenat bringen Ihnen die marokkanische Kultur besonders nahe.

– Anzeige –

Marokko

Best of Marokko mit Komfort
16 Tage Natur- und Kulturreise

  • Klassische Höhepunkte und „neue Klassiker“
  • Besuch bei den Rif-Berbern in Chefchaouen
  • Königsstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch